FANDOM


MGI
Wappen des MGI.png
Übersicht
Wahlspruch:
Amtssprache:Basic
Finanzielle Ressourcen:Riesig
Regierungssitz:Taris
Staatsform:Polizeistaat
Regierungsform:Diktatur
Anzahl d. Sternensysteme:
Währung: MGI Credits
Gründung: 200 NSY auf Onderon



„Egal ob wir heute verlieren, eines steht fest. Der Traum wird weitergehen und irgendwann wird er wahr werden.“ - Lord Mantis 60 NSY während dem gescheiterten Angriff der Grünen Schlange auf Coruscant, auf seinem Flaggschiff „Cleaner“ kurz bevor dieses brennend explodierte.






DatenBearbeiten

Red Snake Police.jpg

Die Polizei des MGI, eines der wichtigsten Organe des MGI.

Utapaushadowtrooper.jpg

Ein normaler MGI Armytrooper

„Niemals werde ich so groß sein wie sie Lord Kerto“ - Imperator Varrus 209 NSY, als er am Grab Lord Kertos auf Manaan kniete.

Das MGI(Mandalor- Gen Dai Imperium) ist ein Reich das einige Planeten im Inner Rim, Mid Rim und im Outer Rim besitzt und bildet nach der Republik die Stärkste Fraktion um Jahre 500 Jahre nach Yavin. Gegründet wurde das MGI 200 Jahre NSY durch Imperator Varrus oder auch bekannt als Mandalore der Mächtige auf Onderon. Die Politik des MGI erinnert stark an die des Palpatinischen Imperiums, wobei es kleine Ausnahmen gibt. Da Varrus ein Nachfahre des berüchtigten Lord Kertos war, pflegte auch er die alten Rassengesetze der Grünen Schlange. Wobei man hinzufügen muss das, dass MGI nicht das Ziel verfolgt die Galaxie von der „Niederen Rasse“ zu befreien. Die Rassengesetze beziehen sich damit nur auf die Planeten der MGI. Dies wiederum bedeutet das nur folgende „Hohe Rassen“ im MGI leben: Menschen(Mandalorianer), Gen Dai, Ssi- Ruuk ,P'w'eck, Trandoshaner+ Saurin, Noghris, Barabel, Dashade, Kaleesh und Trogodile. Die Bevölkerung der MGI teilt sich folgendermaßen auf:

  • 50 % Menschen(davon 20 % Mandalorianer)
  • 12 % Ssi Ruuk
  • 10 % Gen Dai
  • 6 % Trandoshaner
  • 5 % Trogodile
  • 4% Noghris
  • 4 % Barabel
  • 3 % Kaleesh
  • 3 % P'w'eck
  • 2 % Dashade
  • 1 % Saurin

Gleich wie in der Grünen Schlange ist ebenfalls der pure Fanatismus der Bevölkerung zu ihrem Imperator. Im Gegensatz zur Grünen Schlange sieht das MGI, was eher an das Palpatinische Imperium erinnert, in den anderen Rassen gute Sklaven. Deshalb werden Regelmäßig Planeten die nicht zur Republik gehören überfallen und Sklaven in hohen Zahlen in Gefängnisschiffe der Lictor Klasse gebracht. Mit diesen Sklaven werden dann in Bergwerke, Rüstungsfabriken und Fabriken betrieben.

GeschichtlichesBearbeiten

„Ich habe eine Schlacht zu schlagen die ich nur verlieren kann.“ - Kanzler Kröger 70 NSY, nachdem ihm die Aufgabe gegeben wurde die Grüne Schlange aus den Köpfen der Bewohnern Manaans zu bringen

Nachdem 60 NSY die Grüne Schlange nach 40 Jahren Krieg besiegt wurde, hatte die Republik die Herrschaft über die ganze Galaxis. Alles schien wieder gut zu sein. Doch auf Planeten wie Manaan und Taris, die sehr Loyal zur Schlange waren bildeten sich schon 50 NSY Terrorgruppierungen wie die FK(Faust Kertos) und die Rote Schlange. Die Faust Kertos bestand größtenteils aus Mandalorianern, während die Rote Schlange mehr aus Reptilien wie zum Beispiel Trandoshaner bestand. Wenn es nicht schon genug Arbeit für die Republik war die vielen kleinen Terrorgruppen zu bekämpfen, war es genauso schwer die Bevölkerung die durch die Propaganda der Grünen Schlange loyal gemacht wurde, zufrieden zu machen. Denn was man am wenigsten gebrauchen konnte war eine Revolution seitens der Bevölkerung. Der um 70 NSY herrschende Kanzler der Republik Kröger ließ auf Manaan und Taris viele Soldaten zum Wiederaufbau der dort zerstörten Städte schicken. So versprach er sich die Bevölkerung milde zustellen. Zugleich setzte er auf diesen beiden Planeten eine Republikanische Regierung ein. Dies wiederum sollte verhindern dass wieder eine Partei wie die Grüne Schlange an die Macht käme. Im Senat der Republik wurde diese Entscheidung hoch gelobt. Aber es gab auch kritische Stimmen. Wie zum Beispiel die der des Botschafters von Anaxes. Dieser warf der Republik vor ohne eine Demokratische Wahl eine Regierung einzusetzen und beschimpfte den Kanzler er wäre nicht besser als Lord Kerto der seiner Zeit das gleiche mit Planeten gemacht hatte, deren Bevölkerung er sich zunutzen machen wollte. Kröger war über diese Beleidigung sehr erzürnt und beschuldigte Anaxes damals die Grüne Schlange finanziell Unterstützt zu haben. Darauf folgten ein wildes durcheinander von Geschrei und Gebrüll im Ganzen Raum. In diesem durcheinander zog plötzlich eine Senatgarde die auf einem Podest 20 Meter neben der schwebenden Plattform von Kröger stand seine Blasterpistole, richtete sie auf diesen und schoss mit folgenden Worten auf den Kanzler:“ Lang lebe die Grüne Schlange“. 3 Schüsse trafen Kröger in die Brust und 2 in den Kopf. Dann wurde die Senatgarde, die in Wirklichkeit ein Mitglied der FK war überwältig und festgenommen. Kröger starb noch am Tatort. Der Senat stimmte nach dem Attentat einstimmig auf ein hartes Vorgehen gegen die Terrorgruppen ab. Doch die FK zogen sich auf einen Mond des Planet Onderon zurück, der den Namen Dxun trägt und auf dem schon in den Mandalorianischen Kriegen zurück. Alle anderen Terrorgruppen wurden bis 97 NSY vernichtet und im Glauben alle Reste der Grünen Schlange beseitigt zu haben kehrte in der Republik Frieden ein. Auch auf den Planeten der Grünen Schlange war keine Revolution mehr zu erwarten. So wurde es ruhig um die FK, bis zum Jahre 199 NSY. Ein Ereignis veränderte plötzlich wieder alles. Auf Onderon kam es wegen Streitigkeiten um Landbesitz zu einem Aufstand der Gen’ Dai, die seit dem Lord Mantis den Planeten 25 NSY erobert hatte dort lebten. Die Onderon Regierung wollten Land das den Gen’ Dai gehörte um den Boom des Bevölkerungswachstums zu Bauland machen. Nur weigerten sich die Gen’ Dai ihren Besitz herzugeben. Selbst versuche des Präsidenten von Onderon die Gen’ Dai mit Geld umzustimmen scheiterte. Danach machte der Präsident einen Fehler der später zur Gründung der MGI führte. Ohne die Zustimmung des Senats der Republik einzuholen schickte er ein Regiment Soldat zu den Gen’ Dai die eine Zwangsumsiedlung durchführen sollten. Doch als die Gen’ Dai mitbekamen das die Onderoner Soldaten auf dem Weg zu ihnen waren griffen sie zur Rüstung und Waffen die sie noch aus dem 2.ten Krieg der Grünen Schlange hatten. Da Gen’ Dai ja mehrere tausend Jahre leben konnten waren viele von ihnen Veteranen die in der Grünen Schlange gedient haben. Doch sie waren deutlich in der Unterzahl. 5.000 Onderoner standen 500 Gen’ Dai gegenüber. Man muss hinzufügen wie es Politisch zu dieser Zeit auf Onderon aussah. Es herrschte ein umstrittener Präsident, der auch in der Republik unbeliebt war. Jedoch im Onderoner Militär war er wohl am meisten verhasst. Der Hass ist darauf zurückzuführen das der Präsident der seit 5 Jahren( in Onderon hatte ein Präsident 6 Jahre Amtszeit) im Amt ist verschiedene Gesetze erlassen hat die das Militär schwächten. Ein Beispiel dafür ist die rapide Soldkürzung eines Soldaten, der mit dem Gehalt eines Müllmanns zu vergleichen ist. Der Grund für diese Gesetze war schlicht und ergreifend der, dass man in einer Galaxie in der keine Gefahr mehr Bestand kein starkes Heer mehr brauchte und der Präsident wollte lieber das Geld für andere Dinge verwenden. Die Meldung dass die Onderoner im Anmarsch auf die Gen Dai waren, kam auch auf dem Mond Dxun an und dort handelte niemand anderes als Mandalore der Mächtige, der ein Nachfahre Lord Kertos und großer Befürworter des Palpatinischen Imperiums war. Dieser besaß 2.500 Mandalorianische Söldner und einige uralte Basilisk Droiden, die vor tausenden von Jahren auf Dxun zurückgelassen wurden. Die Droiden waren aber schon seit 10 Jahren wieder Einsatzfähig und so trommelte er seine Soldaten zusammen und flog mit den Droiden los um die Gunst der Stunde zu nutzen. Sein Glück war es das im Raum von Onderon außer einem X-Wing Geschwader und einer kleinen Raumstation sich nichts Befand. Die Raumstation konnten die Mandalorianer in einem weiten Bogengeschickt umfliegen, sodass ihr Flug zunächst unbemerkt blieb. Schnell waren sie in Richtung Onderon unterwegs. Dort standen sich bereits die Onderoner und die Gen’ Dai gegenüber. Als jedoch die Basilisk Droiden vom Himmel flogen, waren beide Parteien erst einmal völlig verwirrt. Niemand hatte damit gerechnet dass auf einmal Mandalorianer auftauchen würden. Die Basilisk Droiden machten über den beiden Parteien halt und Mandalore ergriff das Wort. Er versuchte beide Seiten auf seine Seite zu bringen und er konnte gut mit Soldaten reden, wie damals Lord Kerto. Er versprach den Gen’ Dai das sie ihr Land behalten dürften und den Onderoner das er ihre Armee wieder zu altem Ruhm führen würde und es muss für die beiden Parteien überzeugend geklungen haben, als sie Mandalore in seiner Goldenen Rüstung auf einem mächtigen Droiden gesehen haben. Beide Seiten stimmten Mandalore zu und so kam es 200 NSY zum Militärputsch, der dazu führte, das Mandalore der Mächtige der erste Imperator des MGI wurde. Von nun an war er als Imperator Varrus bekannt. Schon am Abend seiner Amteinhebung sprach er klar von seiner Politik und der Einführung der „guten Gesellschaftsgesetze“ der Grünen Schlange. Die Onderoner Armee bekam nun neue schwarze Sturmtruppenrüstungen und Waffen. In den ersten Jahren des MGI bildete sie das Rückrat des Imperiums. In der Republik war die Entstehung eines Imperiums durch Mandalorianer und mit alten Rassengesetzen der Grünen Schlange das schlimmste was passieren konnte. Doch einen Angriff auf das Imperium konnte man vorerst nicht starten, da die Gefahr das es zu Revolten der zahlreichen Beführworte des MGI in der ganzen Galaxis sehr hoch war. Und so konnte sich das MGI entwickeln. Planeten wie Manaan, Taris, Mandalore und Trandosha wendeten sich der Republik nur wenige Monate später ab und wurden Mitglieder der MGI. Etwa um 340 NSY war das MGI mächtig genug um ihre Planeten zu verteidigen und die Bevölkerung war wieder völlig Loyal zu ihrem Imperator. Der Regierungssitz war mittlerweile Taris, ein Stadtplanet der früher zu Zeiten der Grünen Schlange wiederaufgebaut wurde. Auch ein große Werft war mit Mandal Motors und Mandal Hypernautics im Besitz des MGI. Doch trotz gigantischer Militäraufrüstung, für die tausende Sklaven ihr Leben lassen mussten, konnte die MGI niemals an die Militärstärke der Republik kommen und die Imperatoren des MGI hätten es auch nie gewagt gegen die Republik Krieg zu führen. Doch der neue Imperator Herro hatte bereits Pläne für einen Entscheidungskrieg gegen die von dem MGI so verhasste Republik im Blick. Für ihn steht fest, wenn er es schaffen würde die Republik zu schwächen, könnte seine Armee die auch von beträchtlicher Größe es mit der Armee der Republik aufnehmen.

TuskenBearbeiten

369px-Tusken Attack.jpg

Tusken Raider töten auf den befehl des MGI Jawas

Die Tusken, oder auch Sandleute von Tatooine spielen im MGI eine kleine aber nicht unbeutende Rolle. Im Jahre 386 NSY gelang es einem Imperator der MGI mit List und einer Menge an Verhandlungsgeschick die Tuskenclans auf Tatooine unter seiner Führung zu vereinen. Der Grund warum er es tat war der, dass er sich bei der Republik revanchieren wollte und zudem boten die Tusken perfekte Verbündete, vorausgesetzt man konnte sie überzeugen. Nämlich 384 NSY befreiten getarnte Republikanische Elite Soldaten Sklaven in einem Salzbergwerk des MGI. Die Republik gab natürlich nie zu das sie die Sklaven befreit hatten, aber Agenten des Geheimdienstes des MGI fanden es trotzdem heraus und so war der Imperator ziemlich sauer auf die Republik. So schlossen sich die Tusken 386 NSY inoffiziell dem MGI an, sie hatten aber auch 2 Forderungen an die MGI gestellt:

  • 1.: Das MGI müsse sie bei der Befreiung ihres Planeten unterstützen.
  • 2.: Das MGI müsse ihnen Waffen und Rohstoffe geben.

Die MGI willigte ein und mitten in der Jundlandwüste wurde im Schutz von Hohen Felsen ein gigantisches Militärcamp erbaut, das zugleich Wohnungen, Schulen und alles was zum Leben benötigt wird besaß. Das Leben der Tusken änderte sich schlagartig. Anstatt von Lehmhäusern besaßen sie nun Häuser aus Stein, sie mussten die normale Basic Sprache lernen um sich mit dem MGI verständigen zu können, zudem wurden die Tusken von Ausbildern des MGI geschult…. Die Tusken ließen damit große Teile ihrer Kultur verschwinden, sowie zum Beispiel das Reiten auf Banthas, welche durch die 74-Z Speeder Bikes ersetzt wurden. Die Clans lebten alle von nun an in dem gigantischen Militärcamp und dieses Camp machte seinem Namen alle Ehre. Das MGI hatte nämlich das Gesamte Camp mit Geschütztürmen und Blasterstellungen versehen. Neben hochmodernen Blasterwaffen bekamen die Tusken noch: einige 74-Z Speeder Bikes, 20 T-16 Skyhopper, 4 T-47 Gleiter, 1 AT-TE, 10 AT-PT, 5 AT-AP, 2 UT-AT, 6 APC. Doch diese Verstärkung der Tusken blieb nicht folgenlos. Die in Panik geratene neutrale Regierung von Tatooine schloss sich aus Angst vor den neuen Verbündeten des MGI, der Republik an und so kam es 398 NSY fast zu einer Raumschlacht über Tatooine. Das MGI lies nachdem die Tatooine Regierung sich der Republik angeschlossen hatte eine Raumblockade über Tatooine erstellen. Die Republik stellte dem MGI darauf ein Ultimatum. Nach diesem musste das MGI innerhalb 7 Tagen alle Kriegsschiffe aus dem Orbit von Tatooine abzuziehen, oder die Republik würde eine Angriffsflotte schicken. Doch die MGI blieb vor erst unbeeindruckt, provozierte sogar auch noch, indem sie den Tusken den Rat gaben überall in der Jundlandwüste kleine Lager und Stellungen zubauen, um sich im Falle eines Krieges verteidigen zu können. Nach 7 Tagen kam dann die angekündigte Flotte der Republik im Orbit an. So standen sich nun die Kriegschiffe der beiden Fraktionen gegenüber. Alle auf den Schiffen waren bereit ihren jeweiligen Gegner zu vernichten. Doch es tat sich nichts, da keine der beiden Fraktionen den Angriffs befehl geben wollte. So standen sich die Schiffe genau 12 Tage gegenüber bis MGI und Republik eine Lösung fanden. Das MGI musste ihre Flotte abziehen, durfte an die Tusken keine neuen Waffen mehr schicken, dafür aber Lebensmittel. Das MGI musste sich zufrieden geben und zog ihre Flotte ab. An diesem Tag ging der Sieg an die Republik. Auf Tatooine befolgten die Tusken dem Rat der MGI und bauten auf dem Planeten überall kleine Lager und Stellungen, die jedoch nichts auf Tatooine veränderten. Die Tusken waren nun aber Mobiler und mächtiger. Somit konnten sie sich die Vorherrschaft über die Jundlandwüste gegenüber ihren Feinden den Jawas sichern. Das MGI lobte sogar die Tusken geheim dafür dass sie Jawas töteten. Auch die meisten Feuchtfarmer in der Wüste wurden überfallen und umgebracht. Die Republik schickte darauf Wachtrupps in die Wüste um die verbleibenden Feuchtfarmer zu schützen. Die Tusken starteten niemals Angriffe auf Republikanische Truppen und gingen ihnen auch so gut wie möglich aus dem Weg. Im Jahre 490 NSY bat der Tuskenanführer in einer verschlüsselten Botschaft den neuen Imperator Lord Herro ihm neue Schusswaffen und Wartungsmaschinen zu geben. Herro der für seine Tollkühnheit bekannt war ließ darauf mit gekaperten Republikfrachtern Waffen zu den Tusken schicken. Er hatte mit seinem Schmuggel Glück und bis heute wurden seine Frachter nicht durchsucht. Aber allen beteiligten war klar, dass es irgendwann passieren würde. Herro konnte aber sicher sein, dass die Tusken ihm völlig Untergeben waren und er bewunderte sie auch für ihren Mut.


Politisches Bearbeiten

Das MGI ist eine Diktatur, die von einem Imperator regiert wird. Dieser Imperator wird vom und aus dem Rat der „10 Stärksten“ gewählt. Dieser Rat setzt sich aus den 10 Stärksten und Militärisch erfolgreichsten Mandalorianern zusammen die es im Imperium gibt. Der Rat steht dem Imperator während seiner gesamten Amtszeit bei, hat aber nicht Auswirkungen auf die Gesetzgebung. Diese steht nur dem Imperator zu. Der Imperator hat folglich die alleinige Befehlsgewalt und steht über allem. Nachdem ein Imperator gestorben ist und der Rat einen neuen ernannt hat, bekommt dieser die goldene Imperatorsrüstung. Die Politik des MGI ist eine Mischung aus der Politik der Grünen Schlange(Rassengesetze) und der des Palpatinischen Imperiums(Sklaverei). Dies zeigt sich unter anderem auch beim Militär. In der Navy werden zum Beispiel in der Outerrimflotte nur Schiffe des früheren Imperiums verwendet. Ergebnisse der Politik des MGI zeigen verschiedene Veränderungen in der Galaxis auf. Durch 300 Jahre MGI haben sich viele Rassen sehr eng an die Republik gebunden. Hingegen haben sich sehr viele Intelligente Reptilien die laut MGI zur „Hohen Rasse“ der Republik verfremdet und sind zur MGI gegangen.

Ansehen in der GalaxieBearbeiten

Das Ansehen des MGI ist in der Galaxis ziemlich geteilt. Die eigene Bevölkerung ist dem MGI fanatisch Loyal, was auch daran liegt, dass Kinder im MGI schon sehr früh Loyal zum Imperator gemacht werden. Bei Intelligenten Reptilien in der Galaxis außerhalb des Imperiums ist das MGI sehr beliebt, wie auch bei manchen Menschen. Vor allem die Ssi- Ruuk sind äußert Loyal zum MGI und zählen auch zugleich zu den größten Verbündeten des Imperiums. Die meisten Menschen stehen aber neutral zu dem Imperium. Bei den restlichen Bewohnern der Galaxis stößt das MGI auf Abgrundtiefenhass, was unter anderem daran liegt das dieses die alten Rassengesetze der Grünen Schlange übernommen hat und auch Sklaverei betreibt.

ArmeeBearbeiten

MGI Stumrtruppe.jpg

Die Gefürcheten Sturmtruppen des MGI

In der Armee des MGI befinden sich viele Fahrzeuge der Grünen Schlange und des P. Imperium wieder. Wobei Läufer wie der AT-TE nur noch in sehr geringer Zahl vorhanden sind. Zudem existieren auch Mandalorianische Fahrzeuge und Panzer in der Armee des MGI In der Infanterie des MGI gibt es Ähnlichkeiten zum P. Imperium wie auch zur Grünen Schlange. Ein Merkmal des P. Imperiums ist sicherlich die Aufteilung von Army- und Sturmtruppen. Was wiederum eher an die Armee der Grünen Schlange erinnert sind Reptilien Soldaten und Mandalorianische Soldaten.

Bevorzugte BodenwaffenBearbeiten

HeeresaufbauBearbeiten

Infanterie: Die Infanterie ist ähnlich wie im P. Imperium gegliedert enthält jedoch ein paar Untergruppen.

Standart Soldaten: Zu den Standart Soldaten zählen die MGI Armeetruppen und die Reptilien Soldaten. Die MGI Armeetruppen bestehen 50% aus Klonen und 50% aus Menschen.

Sturmtruppen: Im MGI gibt es wie im P. Imperium ebenfalls Sturmtruppen. Der einzige Unterschied ist die Farbe der Rüstung, die bei dem MGI pechschwarz ist. In den Reihen der Sturmtrupplern finden sich ausschließlich Menschen und Gen Dai's. Ähnlich wie die Sturmtruppen sind auch die Mandalorianer Soldaten gut ausgebildet. Sie tragen silberne Mandalorianischer Rüstungen mit helbblauen Visierumrandungen. Offiziere haben dunkelblaue Visierumrandungen.

Elite Soldaten: Bei den Elite Soldaten gibt es zwei Klassen. Die Mandalorianische Elite und die Gen’ Dai Elite. Die Mandalorianische Elite trägt schwarze Mandalorianische Rüstungen und so gut wie jede Mandalorianische Waffe. Die Gen’ Dai Elite ist eine Eliteeinheit die wohl die mächtigste der MGI ist. Sie tragen schwere Rüstungen, die der des Kopfgeldjägers Durge gleich ist. Ihre Blastergewehre richten beim Feind schweren Schaden an. Infanterie:

  • Gen’ Dai Elitesoldaten
  • MGI Sturmtruppen
  • MGI Armeetruppen
  • Mandalorianische Elitesoldaten
  • Mandalorianische Soldaten
  • Reptilien Soldaten

Leichte Bodenfahrzeuge:

  • SP.9 anti-infantry artillery vehicle
  • 1-L Repulsor Panzer
  • AT-ST
  • AT- PT
  • HAET-221 Repulsorcraft
  • 74- Z Speeder Bike
  • Repulsor Scout
  • ULAV
  • LAVr QH-7 Chariot

Artillery :

  • SPMA
  • SPHA
  • UT-AT
  • Mobile Artillerie
  • Schwere Artillerie
  • AT-AP

Mittlere Fahrzeuge:

  • AT-AA
  • XR-85 Panzer Droide
  • 1-M Repulsor Panzer
  • 2- M Repulsor Panzer
  • TX- 130 Fighter Tank

Schwere Fahrzeuge:

  • Canderous Panzer
  • AT-AT
  • AT- HE
  • AT- TE
  • Mandalorianischer Panzer der Imperator Klasse
  • S-1 Fire Hawke Repulsor Panzer

Truppentransporter:

  • Juggernaut A5, A6, B5
  • Schwerer Mandalorianischer Truppentransporter
  • LAAT/I
  • LAAT/C
  • MT-AT
  • APC

Luftboden Flugzeuge:

  • Lancet Arial Artillerie

NavyBearbeiten

Bevorzugte RaumschiffeBearbeiten

FlottenaufbauBearbeiten

Die Flotte des MGI teilt sich in eine Heimatflotte, eine Angriffflotte, eine Outerrim. Die Heimatflotte, oder auch Verteidigungsflotte besteht fast nur aus Mandalorianischen Schiffen. Das gleiche gilt auch für die Angriffsflotte, wobei bei dieser auch Venator MKII und Acclamator MKII dazugehören. Die Outerrimflotte besteht hingegen nur aus Sternenzerstörern und Bayonett Korvetten.

Liste der RaumschiffeBearbeiten

Basilisk.jpg

Ein Basilisk Droide bei der Eroberung Nirauans

Große Kommandoschiffe:

  • Mandator MK II
  • Super Venator MK II
  • Titan Sternenzerstörer

Kleine Kommandoschiffe:

  • Pellaeon Sternenzerstörer
  • Allegiance Sternenzerstörer

GKS:

  • Keldabe Schlachtschiffe
  • ISD I + II+III
  • Hapan Schlachtdrache
  • Zerstörer der Aggressor Klasse
  • Tector Sternenzerstörer

Kreuzer:

  • Venator MK II
  • Mandalorianischer Kreuzer
  • Leichter Mandalorianischer Kreuzer
  • VSD I+II
  • KSD
  • Harrow Sternenzerstörer
  • Interdictor Sternenzerstörer
  • Eidolon Raketenkreuzer
  • Carrack Kreuzer
  • Dreadnaught


Fregatten:

  • Acclamator MK II
  • Mandalorianische Fregatte
  • Lanzen Fregatte
  • Fregatte Typ II
  • Enforcer Fregatte

Corvetten:

  • Crusader Korvette
  • Bayonett Korvette
  • Tartan Corvette
  • Guardian Korvette
  • Marauder Corvette

Jäger und Bomber:

  • Star Viper Jäger
  • M-22T Krayt Kanonenboot
  • G1-M4-C Dunelizard Fighter
  • M-12 L Kimogila Schwerer Jäger
  • M3-A Scyk Jäger
  • Basilisk Kriegsdroide
  • A-9 Vigilance Intercepter
  • Tie Fighter
  • Tie Bomber
  • Tie Intercepter
  • Tie Hunter
  • Tie Defender
  • Scimitar Assault Bomber
  • Tie Scout
  • Tie Raptor
  • Tie Oppressor
  • Tie Vanguard
  • Tie Droid
  • Tie Avenger

Spezieleschiffe,Träger und Transporter:

  • Lictor Gefängnisschiff
  • Acclamator I Sternenzerstörer
  • Escorten Träger
  • Meteor Klasse Q-Truppentranporter
  • Delta Klasse DX-9 Sturmtruppentransporter
  • Y-85 Titan Landungsschiff
  • Sentinel Truppentransporter
  • LAAT/I
  • Lambda Fähre
  • Delta Klasse JV-7 Escorten Shuttle
  • Theta Klasse T-2 Shuttle

Patrullienschiffe:

  • Patrouillenschiff der Pursuer Klasse
  • Firespray-31 Patrouillen- und Angriffsschiff
  • IPV-1 Patrouillenschiff

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki